Achtung: Sie haben Javascript nicht aktiviert. Damit funktionieren einige Effekte nicht, die Ihnen das Surfen auf unseren Seiten erleichtern sollen. Besuchen Sie dazu die Seite 'Suche & Hilfe'.
Besucherbergwerk Alaunwerk Mühlwand
Website des Vereins Tropfsteingrotte Alaunwerk Mühlwand/Reichenbach e.V.
 Home / Startseite   Hilfe & Suche   Quellen & Links   Kontakt / E-Mail   Impressum 
Alles über das Besucherbergwerk: Angebote, Öffnungszeiten und Preise. Sehenswürdigkeiten im Bergwerksgelände. Neuigkeiten.
Ein kurzer Überblick über die unterirdischen Sehenswürdigkeiten des Bergwerkes, seine Besonderheiten und Perspektive.
Wissenswertes rund um den Alaun, was er ist, seine Gewinnung, Verwendung; einst und heute.
Was sich hinter dem Begriff 'Alaunwerk Mühlwand' wirklich verbirgt.
Wissenswertes zur Entstehung der nordvogtländischen Heimat. Rund um Gesteinsarten, Geotope, Mineraien und Fossilien.
Die Mineralien in Mühlwand werden vorgestellt.
Die Geschichte des Mühlwander Alaunwerkes: Entstehung - Bergbau - Niedergang - Vergessen - Wiederentdeckung.
Der Förder- und Betreiberverein 'Tropfsteingrotte Alaunwerk Mühlwand/Reichenbach e.V': Aktivitäten und Projekte.
Das mittlere Göltzschtal läd mit vielen Anziehungspunkten zum Wandern und Entdecken ein.
Hinweise für Urlauber und Kurzbesucher zu weiteren Sehenswürdigkeiten: Gastronomie und Übernachtung: Anschriften, Telefonnummern und Öffnungszeiten.
Die Lage von Mühlwand und Verkehrsanbildung: per PKW, Zug, oder Fahrrad.




 Ein Magnet für Familien, Ausflügler, Natur- und Heimatfreunde:
  • einzigartiges, ehemaliges Alaunschieferbergwerk mitten im Grünen;
  • idyllische Lage im landschaftlichen Rückgrad des Nordvogtlandes: dem Auental der Göltzsch, direkt am Rad- und Wanderweg;
  • seltenes Naturdenkmal und Zeugnis der Montangeschichte: originärer Altbergbau mit einmaligen Röstbühnen und Halden;
  • farbenprächtige Stollen mit Tropfsteinen, Sintergebilden; beschildertes Außengelände mit Wegen, Bänken, Schutzhütten und Festplatz;
  • ideal für Kurzbesucher und Urlauber, Ganztages- und Wochenendtouren, Reisebusse und Schülergruppen;
  • attraktive weitere Ziele ringsum: Burg Mylau, Schloss Netzschkau, Kuhberg, Göltzschtalbrücke, Klopfermühle, Freizeitpark Plohn
Von der Straße aus nicht zu übersehen: unser Wegweiser am Eingang zum Besucherbergwerk - der Hunt

Wichtiger Hinweis

Wegen Hochwasserschäden und den notwendigen Bauwarbeiten sind bis auf Weiteres in Mühlwand keine Führungen möglich. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Das Festgelände ist von den Einschränkungen nicht betroffen.

Blick auf das mittlere Göltzschtal bei Schneidenbach (Foto: Eckner)
Blick auf das mittlere Göltzschtal bei Schneidenbach (Foto: Eckner)


Rahmen schließen

Neu: Göltzschtal-Guide

Ein praktischer Mobil-Guide fürs Mittlere Göltzschtal:

Die Web-App für Smartphones zeigt lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und Anlaufpunkte entlang des Wanderweges mit aktueller Entfernung und ggf. Öffnungszeiten.


Anzeigefenster schließen